Julia Schumacher
OSTEOPATHIE MIT SINNEN UND VERSTAND

ÜBER MICH

Wenn Sie sich als Patient vertrauensvoll in meine Hände begeben, dann sollten Sie mich vorher ein wenig kennenlernen. Deshalb stelle ich mich Ihnen hier kurz vor.

Julia Schumacher ist Osteopathin und praktiziert in Berlin-Friedrichshain.

Von der pharmazeutischen Forschung zur Naturheilkunde 

Ich wurde in der Nähe von Stuttgart geboren und habe während meiner Schul- und Studienzeit in und um Frankfurt/Main gewohnt. Seit 2007 lebe und arbeite ich in Berlin. 

Bevor mich mein beruflicher Weg zur Naturheilkunde und ganzheitlichen Heilmethoden wie der Osteopathie geführt hat, war ich mehr als neun Jahre CRA - Clinical Research Associate - bei PAREXEL in Berlin und konnte Erfahrungen in der pharmazeutischen Forschung sammeln.

Die Basis dafür habe ich 2003 an der Europa Fachhochschule Fresenius (EFF) in Idstein mit einem Studium im Chemie-Ingenieurwesen mit den Schwerpunkten Bioanalytik/Biotechnologie und Lebensmittelchemie/Pharmakologie gelegt. Meinen Abschluss als Diplom-Ingenieurin Chemie (FH) und den Zusatz in „European Studies in Chemical Engineering“ habe ich dort 2007 absolviert.

Das Logo vom Verband freier Osteopathen (VFO), in dem die Osteopathin Julia Schumacher Mitglied ist.

Mit den Ausbildungen zur Heilpraktikerin und Osteopathin begann ich 2015 an der Paracelsus Heilpraktiker Schule. 2018 habe ich die amtliche Zulassungsprüfung beim Gesundheitsamt Berlin erfolgreich bestanden und die Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde (Heilpraktikerin) erhalten.

Ein Jahr später folgten der Abschluss als zertifizierte Osteopathin und mein Beitritt in den Verband freier Osteopathen (VFO).

Abschlüsse als Heilpraktikerin, Osteopathin und Einstieg in die Praxis

In den zweieinhalb Jahren meiner Heilpraktikerausbildung erlernte ich neben umfangreichen schulmedizinischen Kenntnissen auch Grundlagen in:

  • Kinesiotaping 
  • Massagelehre 
  • Ernährungstherapie 
  • Gesundheits- und Präventionsberatung 
  • Phytotherapie 
  • Aromatherapie 
  • Reflexzonentherapie 
  • Schröpftherapie
  • Spiraldynamik
  • Lymphdrainage 

Während der Osteopathie-Ausbildung standen Therapien in parietaler, viszeraler, craniosacraler und myofaszialer Osteopathie sowie Triggerpunktbehandlung, Narbenentstörung, die Behandlung craniomandibulärer Dysfunktion (CMD, „Zähneknirschen“), Strain-Counterstrain- und Faszientechniken auf meinem Stunden- und Lehrplan.

Bevor ich ins Team der Praxis „Osteopathie am Ostkreuz“ eingestiegen bin und eine Praxisgemeinschaft mit Sebastian Kniffke gebildet habe, war ich sechs Monate in der Zieten Apotheke, die auf traditionelle chinesische Medizin und europäische Pflanzenheilkunde spezialisiert ist, tätig und habe dort viel über die Herstellung natürlicher Arzneimittel gelernt. Mein Einsatzbereich waren westliche Kräuter und Tees. 

Fortbildungen vergrößern meinen Wissensschatz für Sie

Ich bin weiter neugierig auf Neues aus der Naturheilkunde und Komplementärmedizin. Dazu zähle ich alle therapeutischen Verfahren, die zusätzlich zur Schulmedizin eingesetzt werden können, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden ganzheitlich wiederherzustellen. 

Deshalb bilde mich laufend in verschiedenen Verfahren und Methoden fort. Denn ich möchte Ihnen für Ihre individuelle gesundheitliche Situation die bestmögliche Behandlung anbieten und die am besten umsetzbaren Tipps für Ihren Alltag mit auf den Weg geben können. 

Aktuell biete ich Ihnen Folgendes an

Ausführliche Anamnese

Bevor wir mit der Behandlung beginnen, nehme ich mir Zeit für ein ausführliches Gespräch über Ihr Anliegen, Ihre Beschwerden und Ihre gesundheitlichen Ziele. Diese Anamnese bildet dann die Grundlage für alles Weitere.

Die Osteopathin Julia Schumacher bei der Behandlung einer Patientin.

Osteopathie als Schwerpunkt

Osteopathische Methoden sind der Schwerpunkt meines Behandlungskonzepts. Ich entwickele es aufgrund der ausführlichen Anamnese und wir setzen es dann gemeinsam um, damit es Ihnen bald wieder besser geht! 

Osteopathie, das ist Heilen mit den Händen. Julia Schumacher legt bei der Behandlung zudem viel Wert auf Achtsamkeit.

Ergänzende Methoden

Mit Massagetherapie, Kinesiotaping, Myofaszialtherapie, Narbenentstörung, Ernährungsberatung, Triggerpunktbehandlung, Gesundheits-, Präventionsberatung und „Hausaufgaben“ ergänze ich die Osteopathie.

Mit Methoden aus der Komplementärmedizin wie dem Kinesiotaping ergänzt die Osteopathin Julia Schumacher die Behandlung, wenn das nötig ist.